Corona-Virus in Thailand

...alles rund um das Land des Lächelns
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3974
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 1550 Mal
Kontaktdaten:

Corona-Virus in Thailand

#1

Beitrag von Hancock »

Thailand bestätigt fünften Fall eines neuen Coronavirus

BANGKOK. Thailand hat am Freitag seinen fünften Fall des neuen Coronavirus bestätigt, teilte ein hoher Beamter des öffentlichen Gesundheitswesens mit. Laut den ersten Angaben wurde der Patient vor seiner Einreise nach Thailand am Flughafen nicht entdeckt.

„Die Patientin ist eine 33-jährige Frau aus Wuhan, die in Thailand ihren Urlaub verbringen will“, sagte der stellvertretende Gesundheitsminister Sathit Patucha gegenüber der Nachrichten Agentur Reuters und fügte hinzu, dass sie im Rajavithi Krankenhaus unter Quarantäne gestanden habe und sich ihr Zustand mittlerweile bessere.

Die Frau kam mit ihrer Tochter am 21. Januar in Bangkok an und besuchte ein privates Krankenhaus, nachdem bei ihr Fieber, Husten und Muskelschmerzen auftraten, bevor sie am 23. Januar in ein Regierungskrankenhaus verlegt wurde, sagte Sathit.

Ihre Tochter wurde negativ auf das Virus getestet.

Eine Thailänderin, die sich nach einem Neujahrsaufenthalt in Wuhan mit dem Virus infiziert hatte, wurde am 15. Januar in das 60 km westlich von Bangkok gelegene Krankenhaus Nakhon Pathom eingeliefert und am Freitag nach Laboruntersuchungen wieder entlassen, sagte das Gesundheitsministerium in einer Erklärung.

Thailand hat derzeit noch zwei Patienten unter Quarantäne für das Virus.

...
Quelle und mehr: http://thailandtip.info/2020/01/25/thai ... ronavirus/

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3974
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 1550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Thailand

#2

Beitrag von Hancock »

Die Flughafenbehörden warten auf Chinas Rat zur Überprüfung der ankommenden Passagiere auf den Coronavirus

Bangkok / Peking. Nachdem heute mehr als 300 neue Fälle des Coronavirus gemeldet wurden, warten die thailändischen Flughafenbehörden auf Chinas Rat, ob alle ankommenden Passagiere aus China auf den Coronavirus überprüft werden sollen. Die Zahl der Toten durch den Virus ist auf 54 Personen angestiegen.

Die Beamten am internationalen Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok erwarten weitere Informationen von den chinesischen Behörden, bevor sie entscheiden, ob das Screening von Passagieren aus China ausgeweitet werden soll, um zu versuchen, das neue Coronavirus zu entdecken, das weltweit Anlass zur Sorge gibt.

China kündigte derweil am späten Samstag an, dass alle Gruppenreisen ab Montag (27. Januar) eingestellt würden, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Präsident Xi Jinping warnte das Land vor einer „ernsten Situation“ angesichts der „beschleunigten Ausbreitung“ des Virus.

Thailand hat mittlerweile sieben bestätigte Fälle bei dem Ausbruch, der in der zentralchinesischen Stadt Wuhan begann. Mittlerweile sind bereits 54 Menschen gestorben, und weltweit sind mehr als 1.300 Menschen infiziert, die meisten davon in China, berichten die Medien.

Die Behörden am internationalen Flughafen Suvarnabhumi haben mit Temperaturmessungen von Passagieren begonnen, die aus Guangzhou und Wuhan anreisen. Wie die Behörden melden, betrifft das Screening aber nicht alle Ankünfte aus allen chinesischen Städten. Flüge von Wuhan wurden bereits abgesagt, da sie unter Quarantäne stehen.

„Wir werden dann einen Virenscan bei anderen Passagieren durchführen, wenn die chinesische Regierung ankündigt, auch noch auf andere Städte außer Wuhan und Guangzhou zu achten“, sagte General Manager Suthirawat Suwannawat am Samstag (25. Januar) gegenüber den Reportern.

China ist Thailands größte Touristenquelle und schickte im vergangenen Jahr fast 11 Millionen Menschen in das Land.

Angesichts der wachsenden Besorgnis vor Ort über die Möglichkeit eines größeren Ausbruchs haben einige Nutzer in den sozialen Netzwerken der Regierung vorgeworfen, dass sie sich mehr um das Geld der chinesischen Touristen kümmert, die während der Neujahrsfeiertage ankommen, als um die öffentliche Gesundheit im eigenen Land.

„Unser Land kann die Situation gut kontrollieren. Wir hatten Patienten, die behandelt werden und sich bessern, viele sind auch schon wieder nach Hause gegangen “, sagte Anutin Charnvirakul gegenüber den fragenden Reportern.

...
Quelle und mehr: http://thailandtip.info/2020/01/26/die- ... ronavirus/
Zuletzt geändert von Hancock am 26.01.2020 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3974
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 1550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Thailand

#3

Beitrag von Hancock »

Wenn China ab Montag tatsächlich alle Gruppenreisen verbietet, bricht in Thailand der halbe Tourismus-Markt zusammen... :ohoh:

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3974
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 1550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Thailand

#4

Beitrag von Hancock »

Treibt teilweise merkwürdige Blüten:

EPJNEpMVUAAPr_g.jpg
EPIDFweUUAEsjlr.jpg
EPMXIOGUcAElXbU.jpg large.jpg
eat.jpg


:gruebel:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 927
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Thailand

#5

Beitrag von tom »

Hancock hat geschrieben:
26.01.2020 16:21
Wenn China ab Montag tatsächlich alle Gruppenreisen verbietet, bricht in Thailand der halbe Tourismus-Markt zusammen... :ohoh:
Die Chinesen machten im 2019 rund 25% aller touristischen Einreisen aus. Gemäss nachstehendem Bericht gibt es aber offenbar schon längers auch andere Gründe, dass sie wegbleiben:

https://www.srf.ch/news/international/v ... n-thailand

Gruss Tom

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3974
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 1550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Thailand

#6

Beitrag von Hancock »

Klar, das Bootsunglück wirkt noch nach. Und die chinesische Währung ist ziemlich runter gegangen, dazu dann die Stärke des Bahts! Aber jetzt kommt noch, mit einem Schlag, das Reiseverbot hinzu.

Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 927
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Thailand

#7

Beitrag von tom »

Wir haben heute bei uns in der Firma entschieden dass wir sämtliche Buchungen welche wir für China mit Abreise bis Mitte März haben aktiv annullieren werden. Ebenso werden wir Reisen welche über mehrere Länder führen und in China enden oder starten (z.B. Transsibirische Eisenbahn) bis zum selben Zeitraum ebenfalls streichen.

Gruss Tom

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3974
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 1550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Thailand

#8

Beitrag von Hancock »

Tourismus: Thailand fürchtet den Coronacrash: Einnahmeausfälle bis zu 3,9 Milliarden Dollar

Das Urlaubsland in Südostasien machte lange Zeit beste Geschäfte mit Touristen aus China. Doch die Abhängigkeit wird jetzt zu einem Problem

Die Angst vor der Ausbreitung des Coronavirus beschert in Thailand einer Risikogruppe die besondere Aufmerksamkeit der Behörden: Tourguides. Reiseführer, die mit vielen Touristen aus China Kontakt haben, werden seit dieser Woche vom Amt für Seuchenbekämpfung gezielt überwacht. „Wenn sie Symptome wie Fieber oder Husten entwickeln, dann müssen wir sie auf das Coronavirus testen“, teilte Amtsleiter Tanarak Pipat mit.

Die Infektionsgefahr ist für Thailands Tourismusindustrie derzeit aber nicht das einzige Risiko. Schwer wiegt auch die Befürchtung, dass chinesische Touristen aufgrund des Virus für längere Zeit komplett von den Stränden und Einkaufszentren des Urlaubslandes fernbleiben könnten. Für Thailands ohnehin bereits angeschlagene Wirtschaft wäre das ein ernstes Problem. Südostasiens zweitgrößte Volkswirtschaft ist von chinesischen Touristen so abhängig wie kein anderes Land. Nun drohen Einbußen in Milliardenhöhe.

Noch sind sich die Fachleute nicht ganz einig, wie schlimm der Coronacrash tatsächlich werden wird – die große Unbekannte ist die Frage, wie lange in China die Abriegelung ganzer Provinzen und der vollständige Stopp von chinesischen Reisegruppen wegen des Virusausbruchs dauern wird. Dass die Auswirkungen der Infektionswelle zu erheblichen Verlusten führen werden, ist aber unbestritten.

Tourismusminister Phiphat Ratchakitprakarn geht zunächst von einem Schaden von umgerechnet 1,6 Milliarden Dollar für sein Land aus. Der Wirtschaftsforscher Anusorn Thamjai von der Rangsit-Universität zeigt sich pessimistischer. Er beziffert die zu erwartenden Einnahmeausfälle auf 2,6 bis 3,9 Milliarden Dollar, sollte die Krise bis März anhalten. Mit ähnlichen Zahlen rechnet auch die Tourismusbehörde TAT für das erste Quartal.

Die Krise macht deutlich, wie sehr das Land inzwischen auf den ununterbrochenen Zustrom chinesischer Urlauber angewiesen ist. Im vergangenen Jahr kamen elf Millionen ins Land – neben Japan ist Thailand damit das beliebteste Ziel der Chinesen. In Nachtmärkten, Tempeln und Shopping-Malls war das zuletzt nicht zu übersehen: Laut den offiziellen Besuchsstatistiken kommt inzwischen mehr als jeder vierte Thailand-Tourist aus der Volksrepublik. Pro Kopf ließen sie im Schnitt mehr als 1600 Dollar im Land. Insgesamt brachte das Geschäft mit den Chinesen knapp 18 Milliarden Dollar ein.

...
Quelle und mehr: http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s ... ocid=ientp

Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 927
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Thailand

#9

Beitrag von tom »

Ich bin froh dass ich nicht heute nach Thailand fliege... Grund: seit gestern Abend eine sehr starke Erkältung... Husten ohne Ende, Schmerzen auf der Lunge, müde Augen, Kopfschmerzen... aber seltsamerweise bis jetzt kein Fieber. Ich stelle mir trotzdem vor wie die dort an der Immigration reagieren würden, wenn ich da röchelnd antanzen komme...

Gruss Tom

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3974
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 1550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Thailand

#10

Beitrag von Hancock »

Dann hättest du auf jedem Fall ein interessantes Kapitel in deinem Reisebericht! :-) Ich komme ja in zwei Wochen am Flughafen an. Ich bin gespannt, wie es da ausehen wird. Aber an 2010 wird es wohl nicht ran kommen. Damals, auf dem Höhepunkt der Redshirt-Proteste, war der Flughafen fast leer.

Antworten