TV Programm

Musik, Bilder, Videos, TV-Tips
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Benutzeravatar

Maenamstefan
Member+
Beiträge: 2393
Registriert: 03.06.2010 18:42
Wohnort: Berlin-Schöneberg
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal
Kontaktdaten:

Re: TV Programm

#271

Beitrag von Maenamstefan »

tom hat geschrieben: 09.10.2019 08:00... Gibt es dort überhaupt noch was? ...
So gut wie nix. Als er noch da war, war sein Laden ja auch der einzige funktionierende, alle anderen machten nach kurzer Zeit wieder zu.
Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst. (Albert Schweitzer)
Benutzeravatar

Maenamstefan
Member+
Beiträge: 2393
Registriert: 03.06.2010 18:42
Wohnort: Berlin-Schöneberg
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal
Kontaktdaten:

Re: TV Programm

#272

Beitrag von Maenamstefan »

12.10.2019 | 18:20 Uhr | arte | Auf Schlangenjagd in Bangkok

Bangkok, Thailand. Heimat von mehr als acht Millionen Menschen. Jährlich rufen über 35.000 von ihnen den Rettungsdienst zur Hilfe, um Schlangen aus ihrem Haus zu holen. Wenn sie Glück haben, kommt Pinyo Pukpinyo von der Feuerwache Bang Khen, um die Tiere zu entfernen. Er ist einer der bekanntesten Schlangenfänger der Stadt mit einem ganz eigenen Stil im Umgang mit den Reptilien ... (arte) ERSTAUSSTRAHLUNG

Auf Schlangenjagd in Bangkok
Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst. (Albert Schweitzer)
Benutzeravatar

Maenamstefan
Member+
Beiträge: 2393
Registriert: 03.06.2010 18:42
Wohnort: Berlin-Schöneberg
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal
Kontaktdaten:

Re: TV Programm

#273

Beitrag von Maenamstefan »

Kleines Update zu Matthias: er hört im Mai auf und geht zurück in seinen alten Job in der Schweiz, hat seine Ex-Gattin Hania organisiert (den Job), sie ist gerade zu Besuch auf Samui.
Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst. (Albert Schweitzer)
Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3606
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal

Re: TV Programm

#274

Beitrag von phimax »

Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.
Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3606
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal

Re: TV Programm

#275

Beitrag von phimax »

Die zwei Klassiker für das erste Mal - imo recht informativ:
https://www.ndr.de/fernsehen/programm/e ... 72096.html
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.
Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3606
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal

Re: TV Programm

#276

Beitrag von phimax »

Konnte ihn noch nicht anschauen, weiß also nichts über die "Qualität" des Beitrags.
Thema ist die politische Situation in Thailand.
https://www.ardmediathek.de/ard/player/ ... ZTMzMGI4NA
19.11.2019 alpha-demokratie ∙ ARD-alpha
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.
Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 4053
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1121 Mal
Danksagung erhalten: 1632 Mal
Kontaktdaten:

Re: TV Programm

#277

Beitrag von Hancock »

mareTV
Thailands Trauminseln - Der Archipel von Ko Samui

ie 60 Eilande des Samui-Archipels mit ihren dschungelbedeckten Hügeln, den endlosen Sandstränden und dem klaren Meer sind das Traumziel schlechthin. Weltberühmt ist das quirlige Ko Samui, Thailands drittgrößte Insel. Gleich nebenan auf Ko Phangan geht es deutlich ruhiger zu. Hier haben viele Buchten noch keine Straßenanbindung und sind nur per Boot zu erreichen. Die Bewohner der Inselgruppe pflegen Traditionen, die es so auf dem Festland nicht mehr gibt.

Friedlicher Stierkampf

Seit Wochen fiebert Pon Makcharoen auf diesen Tag hin: Heute steigt endlich der Wasserbüffelkampf auf Ko Samui. Sein Büffel "Thong" ist der Favorit und tritt gegen Kontrahent "Jao" an. Wobei Kampf eigentlich das falsche Wort ist. Wasserbüffel sind von Natur aus friedliebend. Meist beschnuppern sich die Gegner einfach minutenlang und stieren sich an, anstatt zu kämpfen. Nicht selten verliert dann irgendwann einer die Lust, trabt vom Platz und hat damit den Kampf verloren. Dabei geht es um viel: Das Preisgeld beträgt bis zu 25.000 Euro.

Delikatessen von Ko Phangan

Für Buasri Kongchoos Spezialität kommen die Menschen sogar aus Bangkok nach Ko Phangan - auch wenn das Rezept ziemlich einfach ist. Buasri legt rohen Fisch in eine Truhe und wartet ein paar Tage, bis sich ein streng riechender Sud gebildet hat. Erst dann kommt etwas Salz dazu. Nach einer Woche ist der Gammelfisch fertig. Busaris Geheimnis: Der Frischfisch kommt in den Sud des Vorgängers. Die Stammkundschaft ist sich einig: So leckeren "Pla Raa" gibt es nur auf Ko Phangan.

Eine besondere Holzfähre

Vom Festland nach Ko Phangan benötigen die Schnellfähren rund 90 Minuten. Wit braucht mit seiner alten Holzfähre die ganze Nacht. Sieben Stunden dauert die Tour mit Passagieren und Fracht. Trotzdem brummt das Geschäft. Wit hat seinen Kahn mit Matratzen ausgelegt, oft ist jede belegt. Das Konzept: perfekte Sauberkeit an Bord, persönlicher Service und vor allen Dingen Pünktlichkeit. Um 23 Uhr geht's los und um 6 Uhr früh wird angelegt. Und zwar auf die Minute genau.

Wahrsagen auf Ko Samui

Auf Ko Samui hat Decha Rittirong vor zwei Wochen einen neuen Laden aufgemacht, einen Wahrsage-Salon. Insbesondere die jungen Frauen auf der Insel lieben den Blick in die Zukunft. Decha versucht sie mit dem Eröffnungsangebot zu ködern: einmal wahrsagen für 99 Baht, rund 2 Euro 50. Die ersten Kundinnen haben schon angebissen.

Liebesleben der Frösche

Im Samui-Archipel lieben die Menschen Froschschenkel-Curry. Vor einem Jahr hat Piromya Raksa deshalb eine kleine Froschfarm aufgebaut. Und weil Frösche sich am liebsten bei Gewitter paaren, hatte sie eine Idee: Einmal die Woche zieht jetzt ein künstliches Gewitter auf. Piromas Sohn ist fürs Donnern mit einem Stück Wellblech zuständig, sie selbst für die Blitze mit der Taschenlampe. Der Regen kommt aus dem Gartenschlauch. Und die Frösche lieben es - und sich.
Quelle: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 49676.html


Donnerstag, 19. März 2020, 21:00 bis 21:45 Uhr, NDR
Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3606
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal

Re: TV Programm

#278

Beitrag von phimax »

Hancock hat geschrieben: 29.09.2011 19:56 Länder - Menschen - Abenteuer: Im Luxuszug von Bangkok nach Laos
Donnerstag, 29. September 2011, 20:15 bis 21:00 Uhr, NDR
Wie die Zeit vergeht... :eyeroll:
Den Bericht gibt's noch in der Mediathek:
https://www.3sat.de/dokumentation/reise ... s-100.html
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.
Benutzeravatar

ernte
Member+
Beiträge: 791
Registriert: 03.06.2010 13:03
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: TV Programm

#279

Beitrag von ernte »

Heute auf 3 Sat - Wunderbares Thailand 20.15 Uhr


Beschreibung

Traumhafte Strände, pittoreske Kalksteinfelsen, märchenhafte Gewässer und artenreiche Urwälder: Die atemberaubende Schönheit Thailands übertrifft das Klischee bunter Werbekampagnen. Ein eindrucksvolles Porträt eines Landes, das nicht zwischen Tradition und Moderne stehen will, sondern moderne Tradition zu leben versucht. Dabei ist die Natur Untertan im ursprünglichen Wortsinn: ein nützlicher Partner, für den Verantwortung übernommen wird. Hinter der Fassade des bekannten Klischees als exotisches Feriendomizil entpuppt sich Thailand als spirituelles Land. Hier koexistieren Tradition und Fortschritt, kooperieren Mensch und Tier, eröffnen sich unerwartete Wege, die Natur und Zivilisation nicht als Gegensätze erscheinen lassen. Thailand strotzt nur so vor imposanten Naturschauplätzen: Dichte Urwälder bieten paradiesische Lebensbedingungen für schier unzählige Tier- und Pflanzenarten, kilometerlange Strände mit weißem Sand und Mangrovenwaldküsten dominieren den Süden des Landes. Malerische Gebirgslandschaften und unberührte Wälder im Norden bieten wiederum einen Rückzugsort für seltene Großsäuger wie Leoparden oder Sambarhirsche. Fruchtbare Felder und üppiges Grünland geben dem Zentrum des südostasiatischen Königreiches seine unverkennbare Note. Hier liegt auch die pulsierende Hauptstadt Bangkok. Der Film von Steve Cole, Lara Bickerton und James Hemming gibt einen umfassenden Einblick in das thailändische Königreich. Begegnungen mit der artenreichen Tierwelt in faszinierenden Naturkulissen zeigen Thailand als wahrhaftiges Naturparadies - zu sehen sind unter anderem seltene Aufnahmen von den letzten wildlebenden Tigern und Elefanten außerhalb der Schutzzonen, die farbenprächtige fluoreszierende Unterwasserwelt bei Nacht oder Brydewale und rosa Delfine beim Fischfang im Thailändischen Golf. Ganz gleich ob Mensch oder Tier, ob Stadt oder Land - alles und jedes leistet durch seine bestimmte Wesensart einen Beitrag zum Ganzen im mehrheitlich von Buddhisten bewohnten Land. Kann ein Riesengecko im Wohnzimmer wirklich nützen? Kann der Ameisenbefall einer Obstplantage keine Plage darstellen? Kann die Invasion eines Affenclans im heiligen Klostergarten willkommen sein? Wenn es nach thailändischer Sichtweise geht: durchaus. Der Idealfall ist ein Weg der Kooperation: Und so arbeiten etwa Fischer tagtäglich mit Delfinen zusammen, Bauern helfen Weberameisen bei der Ausdehnung ihres Imperiums auf der eigenen Plantage und brauchen so kaum Insektenvertilgungsmittel. Gärtnerinnen sammeln in Höhlen den Dung der Mauersegler und säubern im Gegenzug die Niststätten der Vögel. 95 Prozent aller Thailänder bekennen sich zum Theravada-Buddhismus. Tausende Tempel und Statuen in Stadt und Land zeigen, dass Spiritualität nicht bloß als abgehobener Gedanke existiert, sondern durch die alltägliche Praxis der eigenen Handlungsweise zur Basis des Zusammenlebens werden kann. Es zählt die pragmatische Übereinkunft zwischen Mensch, Tier und Natur: Gutes zu tun oder zumindest Schaden zu vermeiden.
Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3606
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal

Re: TV Programm

#280

Beitrag von phimax »

Im Live-Stream war's nicht erlaubt.
Aber jetzt in der Mediathek.
https://www.3sat.de/dokumentation/natur ... s-102.html
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.
Antworten