Wahlen 2019

News, Reisen, Kultur, Politik etc.
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3288
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Wahlen 2019

#1

Beitrag von phimax » 11.12.2018 11:02

Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3288
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Re: Wahlen 2019

#2

Beitrag von phimax » 08.02.2019 10:35

Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 3653
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 950 Mal
Danksagung erhalten: 1374 Mal
Kontakt:

Re: Wahlen 2019

#3

Beitrag von Hancock » 08.02.2019 13:25

Jetzt wird der Herr General ins Schwitzen kommen!

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3288
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Re: Wahlen 2019

#4

Beitrag von phimax » 08.02.2019 17:24

Gerade bei Tom gelesen:
Sie darf nicht.
Mitglieder der könglichen Familie dürfen nicht in der Politik tätig sein.
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

ernte
Member+
Beiträge: 593
Registriert: 03.06.2010 13:03
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Wahlen 2019

#5

Beitrag von ernte » 09.02.2019 09:58



UAL
Member+
Beiträge: 782
Registriert: 13.06.2010 18:07
Wohnort: Lotte
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Wahlen 2019

#6

Beitrag von UAL » 09.02.2019 18:00

Was für ein Faux-pas sich zur Wahl zu stellen, wenn es überhaupt nicht möglich ist lt. Wahlgesetz. Haben sie nicht gewusst, wahrscheinlich... :help: :sleep:

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3288
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Re: Wahlen 2019

#7

Beitrag von phimax » 10.02.2019 12:42

Ist aus junge Welt und am Besten den "Links-Sprech" einfach überlesen.
Die Situation in Thailand (und wie entstanden ist) wird imho gut dargestellt.

https://www.jungewelt.de/artikel/347606 ... locke.html
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3288
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Re: Wahlen 2019

#8

Beitrag von phimax » 10.02.2019 12:52

Thanathorn Juangroongruangkit :keineahnung:
Bis gestern noch nie etwas von ihm gehört.
Vielleicht wird sich das bald ändern.

https://www.taz.de/!5496927/

https://www.morgenpost.de/politik/artic ... etzen.html


Auffällig, überwiegend "linke" Medien.
Es gibt weitere Artikel in deutschen Medien, die sind aber nicht kostenfrei lesbar,
daher lohnt das Verlinken nicht.
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3288
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Re: Wahlen 2019

#9

Beitrag von phimax » 13.02.2019 19:39

Anscheinend sieht es wieder danach aus, das "Rot" (zu) gute Chancen hätte.
Prajut scheint etwas nervös zu werden...

https://www.deutschlandfunk.de/thai-rak ... _id=976413

Und dann noch dies:
https://www.deutschlandfunk.de/thailand ... _id=976359

So aus der Ferne betrachtet - die sollten einfach ehrlich sein und sagen, das "Gelb" die Macht nicht abgeben will und wird.
Die Verfassung ist doch schon in die Richtung geändert worden.

Thailand ist einfach immer noch nicht reif für Demokratie...
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 808
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontakt:

Re: Wahlen 2019

#10

Beitrag von tom » 14.02.2019 18:55

Thailand ist meiner Meinung nach noch nicht einmal reif für die Kinderschuhe der Demokratie. Es ist immer noch das selbe wie vor Jahren... Die in Bangkok interessiert es nicht was im Isaan passiert, denen Isaan geht es am Hintern vorbei was im Süden geschieht, denen im Süden sind die im Norden so was von egal und diese wiederum kümmern alle anderen auch nicht... So geht es seit ewig und so ist es noch immer. Was die in Thailand brauchen würden ist nicht eine neue Regierung, sondern ein neues Regierungssystem. Eigentlich spielt es keine Rolle wer nun wieder gewählt wird, ändern tut sich auch danach nichts. Das Positive der Militärregierung ist, dass sich die anderen wenigstens nicht mehr massakrieren und ewig gegeneinander aufhetzen. Für viel mehr als eine Militärregierung ist Thailand wohl aktuell nicht reif...

Gruss Tom

Antworten