Kosten für Auslandsüberweisungen

News, Reisen, Kultur, Politik etc.
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.

bodo9
Member+
Beiträge: 85
Registriert: 15.06.2010 19:22
Wohnort: in der Nähe von Dortmund
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Kosten für Auslandsüberweisungen

#11

Beitrag von bodo9 »

Ich habe schon mehrfach mit Azimo überwiesen, ging immer schnell und problemlos. Allerdings war der Wechselkurs nicht immer so günstig. Der Vorteil ist, dass man den ausgezahlten Betrag in Baht vor der Auftragserteilung angezeigt bekommt und somit nicht von einem schlechten Kurs überrascht werden kann. Die Gebühr war jeweils 0,99 €, allerdings habe ich auch noch nie einen wirklich großen Betrag überwiesen.

Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3485
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal

Re: Kosten für Auslandsüberweisungen

#12

Beitrag von phimax »

Micha hat geschrieben:
13.02.2019 20:46
Was spricht gegen Transferwise?
Nichts :-)
Ich habe eine Testüberweisung gemacht und die war einfach und schnell.
App ist auch prima.

Ist aber immer gut, wenn man auch die Alternativen kennt.
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3485
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal

Re: Kosten für Auslandsüberweisungen

#13

Beitrag von phimax »

bodo9 hat geschrieben:
14.02.2019 11:58
Ich habe schon mehrfach mit Azimo überwiesen...
Allerdings war der Wechselkurs nicht immer so günstig.
Die Gebühr war jeweils 0,99 €
Danke für deine Info :wai:

Wahrscheinlich wird es sich von den Kosten nicht viel nehmen.
Wo TransferWise auf einem guten Wechselkurs basiert und darüber die Gebühren berechnet,
wird Azimo günstigere Festgebühren mit einem schlechtern Wechselkurs kombinieren.

Wichtig ist, dass man die teuren Überweisungskosten der Banken umgehen kann
und man bspw. bei einem Bankwechsel nicht auf diese Gebühren schauen muß.
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

ernte
Member+
Beiträge: 697
Registriert: 03.06.2010 13:03
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Kosten für Auslandsüberweisungen

#14

Beitrag von ernte »

Ich habe das heute mal mit TransferWise ausprobiert. Morgen soll das Geld da sein.
Schnelle Variante gewählt. Das waren bei 150 € 3,38 € Gebühr. Der Kurs war für 1 Euro gabs 35,74 Baht.
Das ganze ist eigentlich idiotensicher.

Benutzeravatar

ernte
Member+
Beiträge: 697
Registriert: 03.06.2010 13:03
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Kosten für Auslandsüberweisungen

#15

Beitrag von ernte »

Das Geld war heute früh auf dem Konto. Genau der Betrag der genannt wurde. :super: Sache

Benutzeravatar

MUC
Member+
Beiträge: 93
Registriert: 03.06.2010 15:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kosten für Auslandsüberweisungen

#16

Beitrag von MUC »

phimax hat geschrieben:
11.02.2019 22:00


BTW: Für Expats die einen "Einkommensnachweis" für Visa/Immigation benötigen soll es aber nicht geeigent sein,
da die Überweisung mit TransferWise in Thailand nicht als "Auslandszahlung" gekennzeichnet ist.

Bei der Bangkok Bank werden die Transferwise Überweisungen als "International Transfer" bezeichnet.

IMG_20190305_153002.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus München

Achim


Theorie = Wenn man alles weiss und nichts funktioniert...
Praxis = Wenn alles funktioniert und keiner weiss warum...

Benutzeravatar

ernte
Member+
Beiträge: 697
Registriert: 03.06.2010 13:03
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Kosten für Auslandsüberweisungen

#17

Beitrag von ernte »

Du kannst dir bei der Überweisung einen Text aus vorgegebenen Mustern für den Verwendungszweck aussuchen.

Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3485
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal

Re: Kosten für Auslandsüberweisungen

#18

Beitrag von phimax »

MUC hat geschrieben:
05.03.2019 17:00
Bei der Bangkok Bank werden die Transferwise Überweisungen als "International Transfer" bezeichnet.
Danke für die Info.

Bei Tom im Forum hatte ich gelesen, das es bei der Immi u.U. Probleme mit TransWise Einzahlungen geben könnte, daher mein Hinweis. Wäre natürlich für Personen die darauf angwiesen sind gut, wenn es akzeptiert werden würde.
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3485
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal

Re: Kosten für Auslandsüberweisungen

#19

Beitrag von phimax »

Ach so, letzten Freitag eine richtige Überweisung gemacht.
Läuft noch, da ich diesmal von meinem Konto überwiesen habe.
Da muß man die normale "Überweisungszeit" seiner Bank einplanen.

TransWise kann nicht von einem Bankknto abbuchen, man muß selbst an TransWise überweisen.
Die entsprechenden Daten werden angezeigt.

Mit CC geht's wesentlich schneller.
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Antworten