Corona Pandemie

...über Thailand, über Deutschland oder über irgendwas
Benutzeravatar

Topic author
Lukchang
Member+
Beiträge: 1186
Registriert: 03.06.2010 15:01
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4130 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Corona Pandemie

#51

Beitrag von Lukchang »

Trauriger Gruß aus Kiel!

Leider hat Corona, wenn auch indirekt, in unserer Familie böse zugeschlagen. Meine Tante in Berlin ist gestern, etwa 90-jährig, gestorben. Grund war aber nicht eine Infektion, sondern eine verschleppte Entzündung, die wegen der Corona-Lage nicht angemessen rechtzeitig durch Arzt oder Krankenhaus behandelt wurde. Führte zu einer Sepsis, Operation im KH, musste wegen wohl unvollständiger Entfernung des Problems leider wiederholt werden (auch Ärzte und Chirurgen sind nur bis zu einem bestimmten Grad belastbar) und diesen zweiten Eingriff hat meine Tante leider nicht überlebt.

OK, volles Leben mit fast 90 Jahren jetzt, weit über 50 Jahre mit meinem Onkel Paul verheiratet, sechs große Kinder (die älteste knapp 7 Jahre jünger als ich), zahllose Enkelkinder und ein paar Ur-Enkelchen, das war Tante Helga. Onkel Paul wird im Dezember 93 Jahre alt und ist noch recht ordentlich beieinander. Hat im Gegensatz zu meinem Vater (gestorben mit 62) nie geraucht. Mal sehen wie das jetzt mit ihm weiter geht. Mehrere seiner Kinder leben in Berlin und kümmern sich um ihn.

Die beiden und ihre Familie haben meine Frau 1992 gleich ganz herzlich und mit offenen Armen akzeptiert - ja noch eine 'Frau Waldow' null Problemo wenn ihre Wiege viel weiter weg gestanden hat.

Erinnerungen an Onkel Paul habe ich seit ich etwa vier(!) Jahre alt war. Toller Onkel. Hat sich tief gefreut als er hörte dass unser Sohn Heinz heißt, wie Pauls Bruder, mein Vater. Ja wie das Leben so spielt. Mal sehen wie wir das – gerade in der gegenwärtigen oft unüberschaubaren und vielfach Bundesländer-spezifischen Verordnungslage – mit einer angemessenen Trauerfeier hinbekommen.

Mist-Sache so eine Sepsis. Wird leicht unterschätzt. Hat 2012 Oma in Thailand hingerafft. Mich vor drei Jahren auch aus den Puschen geschubst, bin auf Intensiv aufgewacht – nicht schön aber viel besser als auf Intensiv NICHT aufzuwachen.

Bleibt gesund und fröhlich!
PAUL.jpg
Bild von 1954. Von links - mein Großvater, ich, meine Mutter und Onkel Paul.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Am besten ists auf dem Bauernhof, den 'Oma und Opa' aufgebaut haben, 30 km S von Surat Thani ...

Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 927
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#52

Beitrag von tom »

Tut mir leid, herzliches Beileid.

Gruss Tom

Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 3974
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 1550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#53

Beitrag von Hancock »

Hancock hat geschrieben:
09.05.2020 22:04
In Deutschland war die Anzahl der Neuinfektionen pro Tag deutlich unter 1000. Jetzt ist sie wieder deutlich über 1000. Zudem lag der Reproduktionsfaktor heute bei 1,1. Dabei konnten sich die letzten Lockerungen noch gar nicht auswirken, die Folgen sind in zwei Wochen zu sehen. Das Heft des Handelns liegt jetzt in der Hand der Ministerpräsidenten der Länder und der Bürgermeister. Und die überbieten sich gegenseitig mit Lockerungen, wollen gut dastehen! - Ich fürchte, wir verspielen jetzt wieder alles, was aufgebaut wurde.
Ich muss meine Aussage von vor knapp zwei Wochen revidieren: Die erste Phase der Lockerungen hat sich nicht nennenswert auf die Zahlen ausgewirkt! Ich hatte übersehen, wie stark das täglich schwankt. Überall auf der Welt. Das scheint also gut gegangen zu sein. Nun müssen wir abwarten, wie sich die teils massiven Lockerungen um das letzte Wochenende herum auswirken werden. Als ich z.B. gesehen habe, dass Kneipen geöffnet wurden, da wurde mir schon etwas mulmig. Und meine Friseurbesuch letzten Samstag war auch nicht ermutigend: Regelungen sind gut und schön, aber sie müßten halt auch eingehalten werden. Und das wurden sie nur zum Teil. Die Folgen der neuen Lockerungen können wir in etwa 10 Tagen begutachten.


Corona.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3526
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 483 Mal

Re: Corona Pandemie

#54

Beitrag von phimax »

Wie schon geschrieben, abgerechnet wird am Ende
https://www.br.de/nachrichten/meldung/i ... ,3002ccd92

Bild
Quelle

Und klar, die Meldungen/Zahlen sind in ihrer Kombination nicht ganz unkritisch, denn sie sind Öl für Hygienedemos.
Was viele der Teilnehmer dieser Pseudo-Veranstaltungen leider nicht verstehen:
die Regeln und Maßnahmen (und deren Einhaltung) haben zu dem guten Ergebnissen geführt.
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 3974
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 1550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#55

Beitrag von Hancock »

https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... obal-de-DE


Also: Alle fleissig zum Yogakurs anmelden! :ewink:

Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 3974
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 1550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#56

Beitrag von Hancock »


Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 927
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#57

Beitrag von tom »

tom hat geschrieben:
17.05.2020 13:30
Vor 3 Wochen gab es die ersten Lockerungen in der Schweiz. Man kann wohl feststellen, dass diese trotz den vielen Nachfragen weshalb nicht mehr Schutzmasken getragen werden müssen, positiv ausgefallen sind. Hier die Neuansteckungsfälle der Schweiz der letzten 8 Tage:

11.5.20: 39 neue Fälle
12.5.20: 36 neue Fälle
13.5.20: 33 neue Fälle
14.5.20: 50 neue Fälle
15.5.20: 51 neue Fälle
16.5.20: 58 neue Fälle
17.5.20: 15 neue Fälle


Das letzte Mal über 100 neue Fälle pro Tag gab es am 2.5.20, im März und bis ca. Mitte April lagen die Zahlen oft bei über 1'000 pro Tag.

Aktuell sind in der Schweiz noch 1'308 Personen am Virus erkrankt.

Nun darf man gespannt sein wie sich die Zahlen in den nächsten 2 Wochen entwickeln... Nun sind wir 1 Woche nach der 2. grossen Lockerung und man sieht immer öfters Missachtungen der Abstands- und Hygieneregeln in im ÖV verlangen Zugsbegleiter nun eine Schutzmaskenpflicht. Bin gespannt ob dies negative Auswirkungen haben wird oder nicht. Aber das Gros der Menschen hält sich ja noch immer danach.

Gruss Tom
Man kann feststellen, dass die zweite grössere Lockerung keine negativen Auswirkungen auf die Zahlen hatte. Ganz im Gegenteil. Die Neuinfektionen in der Schweiz der letzten 7 Tage:

18.5.20: 10 neue Fälle
19.5.20: 21 neue Fälle
20.5.20: 40 neue Fälle
21.5.20: 36 neue Fälle
22.5.20: 13 neue Fälle
23.5.20: 18 neue Fälle
24.5.20: 11 neue Fälle


Aktuell sind noch 820 Personen in der Schweiz am Virus erkrankt.

Gruss Tom

Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 927
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#58

Beitrag von tom »

Unterschiede Corona-Tests der Länder

In der Schweiz gab es von gestern auf heute mit 15 Neuansteckungen zum 5. Mal nacheinander weniger als 20 Fälle. Dies trotz den vielen Lockerungen. In Thailand wurden heute 3 neue Fälle gemeldet. Das Nachbarsland Malaysia hingegen meldete gestern 172 neue Fälle, dies ist der grösste Anstieg seit dem 11. April. Und heute kamen nochmals mehr dazu, es werden 187 Fälle gemeldet. Dies sind keine guten Nachrichten, denn Malaysia hat offiziell insgesamt erst 7'604 Fälle... Da sind 359 neue Fälle innert 2 Tagen viel.

Dass die offiziell bekannt gegebenen Zahlen Thailands kaum stimmen, ist schon längers klar. Dies weiss sicher auch die Regierung, sonst würde sie bei den Fallzahlen in einem 70 Millionen-Land kaum solch drastischen Massnahmen durchsetzen. Das Notrecht im Land wurde soeben für einen weiteren Monat bis Ende Juni verlängert.

Aber wie sind denn die Zahlen zu deuten? Gemäss einem Epidemiologen welcher vorgestern auf SRF befragt wurde, ist es primär wichtig zu wissen, wie viel in den Ländern getestet wird. Von der Schweiz weiss man, dass es zu Beginn eher zu wenige Tests gab, dies wurde auch kritisiert. Inzwischen wird aber jeder Verdachtsfall kontrolliert und getestet.

Was gibt es somit für Unterschiede?

In der Schweiz gibt es aktuell 30'761 gemeldete positive Fälle. Nur 28 Länder auf dieser Erde haben mehr. Dies relativiert sich nun aber wenn man berücksichtigt, dass in der Schweiz pro 1 Mio Menschen 43'374 Tests gemacht wurden. Dies ist eine gute Zahl, nur 36 Länder machen noch mehr Tests. Deutschland ist übrigens praktisch identisch wie die Schweiz.

In Thailand gibt es aktuell nur 3'045 gemeldete positive Fälle, was zu Platz 77 auf der Weltrangliste führt. Aber es werden massiv weniger Menschen getestet als z.B. in der Schweiz oder in Deutschland. Nur gerade mal 5'380 Tests entfallen auf 1 Mio Einwohner. Weltweit gesehen sind dies sehr wenige, dies ist in der Rangliste nur Platz 110.

Daraus kann man ableiten, dass die Dunkelziffer an Infizierten in Thailand um ein vielfaches grösser ist als in der Schweiz oder Deutschland. was dann eben zu diesen tiefen offiziellen Zahlen führt und einem dennoch rigorosen Vorgehen der Regierung.

Brasilien

In aller Munde ist aktuell Brasilien. Und dort sieht es wirklich ganz schlimm aus. Zahlen welche wir bei uns kaum nachvollziehen können. In Brasilien gibt es am zweitmeisten Fälle weltweit, nämlich 376'669 Menschen. Nur die USA haben noch mehr. Was das ganze noch schlimmer macht: in Brasilien wird noch weniger getestet als in Thailand. Nur gerade 3'461 Tests pro 1 Mio Menschen was zum desolaten Rang 128 auf der Rangliste führt.

Südostasien

In Thailand ist es schwierig, da eben die Testanzahl eigentlich viel zu gering ist. Es gibt aber noch andere Länder deren offiziellen Zahlen kaum stimmen werden. Zum Beispiel soll es in Vietnam bisher gerade mal 326 Fälle an Infektionen gegeben haben. Es wurde dort auch kaum getestet (Rang 133 auf der Rangliste). Von Myanmar oder Kambodscha gibt es ebenfalls kaum verlässliche Zahlen. Bei anderen etwas mehr... so wurden heute folgende Neuinfektionen aus anderen ASEAN-Ländern gemeldet:

Singapur: + 383
Indonesien: + 415
Philippinen: + 350
Malaysia: + 187
Thailand wie gesagt: + 3

Ich habe diese Zahlen selber zusammengesucht und versucht darzulegen, wie genau was zu deuten ist. Ich wollte auch nicht einfach wieder irgendeinen Medienartikel ins Forum kopieren. Zusammenfassend kann man sicher sagen, dass die Schweiz und Deutschland auf sehr gutem Weg sind. Betreffend Südostasien habe ich aufgrund der Tests und neuen Infektionen eher das Gefühl, dass dort effektiv noch Vorsicht geboten ist.

Gruss Tom

Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3526
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 483 Mal

Re: Corona Pandemie

#59

Beitrag von phimax »

Ich würde ja auch gern mal wieder nach Portugal oder auf die Kanaren.
Folgendes macht aber schon etwas nachdenklich...
(ab ca. 3:50 geht's um die Ansteckungsrisiken in der Kabine)
https://www.swr.de/report/presseinforma ... index.html
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3526
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 483 Mal

Re: Corona Pandemie

#60

Beitrag von phimax »

Solche Meldungen verderben einem jeden Spaß an Flugreisen.
Egal wie man zu Corona steht, es reicht eine zu leichtsinnige Person und der ganze Urlaub ist dahin.
https://de.euronews.com/2020/05/30/coro ... quarantane Hier noch ein weiterer Artikel.
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Antworten