Corona Pandemie

...über Thailand, über Deutschland oder über irgendwas
Benutzeravatar

Henk
Member+
Beiträge: 2004
Registriert: 03.06.2010 16:43
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Corona Pandemie

#341

Beitrag von Henk »

Hancock hat geschrieben: 21.04.2021 23:55
tom hat geschrieben: 21.04.2021 18:45 ...wie es vorwärts gehen soll.
Die Betonung liegt auf SOLL! :ewink:
Vorwärts immer, rückwärts nimmer... :frech:
Benutzeravatar

Topic author
Lukchang
Member+
Beiträge: 1217
Registriert: 03.06.2010 15:01
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4554 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal

Re: Corona Pandemie - auf zur Impfung...

#342

Beitrag von Lukchang »

Moin-Moin Freunde!

Wochenende, gutes Wetter in Kiel, hoffentlich auch am Montag wenn ich zu meiner ersten Corona-Impfung tigern muss. Etwa 250 m zum Mini-Bahnhof von Kiel-Elmschenhagen, nach ca. 45 Minuten Fahrt bin ich in Eutin, und da vom Bahnhof ist das Impfzentrum auch kaum 300 m entfernt. Na ja, Regenschirm schon mal raus legen. Kleiner Nachmittags-Ausflug eben.

Einen Impfpass werde ich wohl kriegen, hatte so was seit ca. 1967 (wenn überhaupt) nicht. Hoffe zwar auf Impfstoff von Biontech/Pfizer aber könnte mit AstraZeneca leben. Wegen einer wahrscheinlichen Nachimpfung nächstes Jahr (aufgrund neuer Varianten) wäre möglicherweise der mRNA-Impfstoff sinnvoller, denn die mRNA-Codes sind einfacher auf neue Sequenzen anzupassen und die Impfstoffe haben nicht das zugegebenerweise geringe Thrombose-Risiko durch die Adenoviren die als Vektor bei Astra und Johnson&Johnson verwendet werden. Mal sehen.

Für eine Impfung meiner Frau (jetzt 58 Jahre) wird es wohl ab Mitte Mai zum Hausarzt gehen. Auch da mal sehen.

Hatte gestern am Abend ein Aha-Erlebnis bezüglich des seit über einem Jahr 'durchgefütterten' Eichhörnchens im Garten. Hatte einen kleinen Kokosnuss-Schnitz mit ein paar Haselnuss-Kernen und einer Walnuss raus gelegt. Sah in der Dämmerung in der Küche auf einmal aus dem Augenwinkel dass sich da in etwa 7 m Entfernung etwas weißes bewegte. Aber kein Eichhörnchen?

Brille abgenommen, bei allem über 50 cm sehe ich ohne besser, und ja – da klaut eine MAUS den Kokosnuss-Happen! Also DER kleine Hallodri hat wohl in vielen Fällen die Haselnuss-Kerne entführt, die waren immer viel schneller weg als die Walnuss, die ich auch stets mit echten Eichhorn-spezifischen Nage-Spuren wiederfand.

Na ja, heute Tüte mit Haselnüssen in der Schale geholt, die werden jetzt 'anstatt' raus gelegt. Sind so groß dass eine Maus sie nicht problemlos wegschleppen kann und wenn sie das Ding doch auf nagen kann, dauert das zumindest. Kann des Eichhörnchen besser.

Ein schönes und gesundes Wochenende wünscht

Lukchang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lukchang für den Beitrag (Insgesamt 6):
Hancock (24.04.2021 15:10) • ernte (24.04.2021 23:25) • Prasat (25.04.2021 01:44) • MUC (25.04.2021 09:27) • Hasib Manfarang (25.04.2021 12:08) • tom (25.04.2021 13:49)
Am besten ists auf dem Bauernhof, den 'Oma und Opa' aufgebaut haben, 30 km S von Surat Thani ...
Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 1048
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#343

Beitrag von tom »

Dass die Dunkelziffer der Erkrankungen ohne Symptome gross ist, konnte man ja irgendwie annehmen. Aber dass sie derart hoch ist, hätte ich auch nicht gedacht. An und für sich ist dies ja keine schlechte Nachricht insbesondere auch wenn es tatsächlich so wäre, dass diese über 2 Millionen Menschen in der Schweiz wirklich nur 1 Impfung benötigen:

https://www.blick.ch/schweiz/vier-mal-m ... 83344.html

Dass sich das Bundesamt für Gesundheit in der Schweiz nun damit eingehend befasst, finde ich gut.

Gruss Tom
Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3713
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal

Re: Corona Pandemie

#344

Beitrag von phimax »

Es passiert wie angenommen:
Risiken und Nebenwirkungen werden erst im Laufe der Impfungen bekannt.

Erst die Adenovirus Impfstoffe (AZ, J&J, Sputnik etc.).
Jetzt ein Verdacht (Zusammenhang noch unklar) bei mRNA:
https://www.tagesschau.de/ausland/israe ... g-101.html

P.S. Übersicht Impfstoffe
https://www.mdr.de/wissen/corona-impfst ... e-100.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor phimax für den Beitrag (Insgesamt 2):
Lukchang (26.04.2021 23:31) • Hasib Manfarang (27.04.2021 08:49)
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.
Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 4205
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1182 Mal
Danksagung erhalten: 1782 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#345

Beitrag von Hancock »

Auszug:
Unklar ist laut Ash noch, ob die Zahl der Personen mit Entzündung des Herzmuskelgewebes ungewöhnlich hoch ist und ob das in Zusammenhang mit dem Vakzin stehe. Ein Nachweis zwischen Erkrankung und Impfstoff sei schwierig, weil Myokarditis oft ohne Komplikationen ablaufe und durch eine Vielzahl von Viren verursacht werden könne. Auch sei eine ähnliche Anzahl von Fällen in den vergangenen Jahren gemeldet worden.


Das hört sich für mich eher nicht nach einem Zusammenhang an. Aber nichts genaues weiss man nicht, schaun mer mal.
Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 1048
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#346

Beitrag von tom »

Hancock hat geschrieben: 27.04.2021 12:32 Auszug:
Unklar ist laut Ash noch, ob die Zahl der Personen mit Entzündung des Herzmuskelgewebes ungewöhnlich hoch ist und ob das in Zusammenhang mit dem Vakzin stehe. Ein Nachweis zwischen Erkrankung und Impfstoff sei schwierig, weil Myokarditis oft ohne Komplikationen ablaufe und durch eine Vielzahl von Viren verursacht werden könne. Auch sei eine ähnliche Anzahl von Fällen in den vergangenen Jahren gemeldet worden.


Das hört sich für mich eher nicht nach einem Zusammenhang an. Aber nichts genaues weiss man nicht, schaun mer mal.
Also bei uns kam gestern dies in den Medien:

https://www.bluewin.ch/de/news/internat ... 86382.html

Gruss Tom
Benutzeravatar

Henk
Member+
Beiträge: 2004
Registriert: 03.06.2010 16:43
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Corona Pandemie

#347

Beitrag von Henk »

tom hat geschrieben: 25.04.2021 13:50 Dass die Dunkelziffer der Erkrankungen ohne Symptome gross ist, konnte man ja irgendwie annehmen. Aber dass sie derart hoch ist, hätte ich auch nicht gedacht. An und für sich ist dies ja keine schlechte Nachricht insbesondere auch wenn es tatsächlich so wäre, dass diese über 2 Millionen Menschen in der Schweiz wirklich nur 1 Impfung benötigen:

https://www.blick.ch/schweiz/vier-mal-m ... 83344.html

Dass sich das Bundesamt für Gesundheit in der Schweiz nun damit eingehend befasst, finde ich gut.

Gruss Tom
Kenne etliche die während der ersten Welle die typischen Symptome einer Corona Infektion hatten und nicht getestet worden, da sie sie nicht in einem Hochrisikogebiet waren und keinen Kontakt zu positiv getesteten hatten....war damals die Vorgabe der Trottel vom RKI. Die Dunkelziffer wird riesig sein...
Benutzeravatar

Henk
Member+
Beiträge: 2004
Registriert: 03.06.2010 16:43
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Corona Pandemie

#348

Beitrag von Henk »

Wir verschieden EU Länder und nicht EU Länder testen kann man an folgenden Beispiel sehen. Ein Mitarbeiter eines Kunden erzählte, dass nach dem Heimaturlaub im Kosovo letztes Jahr alle Verwandten, welche in der Schweiz arbeiten sofort nach Grenzübertritt nach CH getestet worden und ALLE positiv waren und somit in einer kontrollierte Quarantäne mussten... Die in Deutschland wohnhaften sind an den Kontrollen vorbeigefahren und gingen sofort fröhlich zum arbeiten bzw. zur Schule....
Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 1048
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#349

Beitrag von tom »

Es sind nun 2 Wochen her seit die Schweiz im grösseren Ausmass geöffnet und gelockert hat. Gross war die Angst vor den offenen Restaurantterrassen, den offenen Zoos, Museen, Fitnesscenter etc.... Ich weiss, es ist noch etwas früh, aber erfreulich ist dass die Zahlen im Vergleich zu den letzten 14 Tage in der Schweiz eher leicht zurückgehen und bis jetzt absolut kein Anstieg der Fallzahlen zu verzeichnen ist. Per heute sieht es wie folgt aus:
forum101.JPG
forum101.JPG (11.58 KiB) 1139 mal betrachtet
Die erste Zahl sind die durchschnittlichen Neuansteckungen pro Tag in den letzten 7 Tagen
Die zweite Zahl ist die 7 Tage-Inzidenz
Die dritte Zahl ist der Vergleich zur Vorwoche
Die vierte Zahl ist der R-Wert

Also hoffen wir doch alle, dass das Risiko welches der Bundesrat eingegangen ist sich am Schluss auch auszahlt.

Gruss Tom
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tom für den Beitrag:
Lukchang (30.04.2021 20:06)
Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 4205
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1182 Mal
Danksagung erhalten: 1782 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#350

Beitrag von Hancock »

Interessante Grafik, wie ich finde, wann ausgewählte Länder bei aktueller Impfgeschwindigkeit 70% der Bevölkerung geschafft haben werden:

herde.JPG
herde.JPG (41.51 KiB) 882 mal betrachtet
https://www.nzz.ch/visuals/corona-impfu ... ld.1599814
Antworten