Corona Pandemie

...über Thailand, über Deutschland oder über irgendwas
Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 1048
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#331

Beitrag von tom »

So, jetzt können wir im Forum genau definieren, was ein Lockdown bringt und was nicht. Deutschland will weiterhin Lockdown und noch verschärft mit Ausgangssperre. Und der Schweizer Bundesrat hat heute folgendes entschieden:
Das hat der Bundesrat beschlossen

Ab 19. April gilt:

- Restaurants dürfen ihre Aussenbereiche öffnen. Es gilt eine Sitzpflicht, und die Maske darf nur während dem Essen abgelegt werden. Pro Tisch sind maximal vier Personen erlaubt. Alle müssen die Kontaktdaten angeben.

- Öffentlich zugängliche Freizeit- und Unterhaltungsbetriebe können ihre Innenbereiche wieder öffnen. Zoos und botanische Gärten sind wieder vollständig zugänglich. In Innenräumen gilt Maskenpflicht. Geschlossen bleibt der Innenbereich von Hallenbädern und Wellnessanlagen.

- Veranstaltungen mit Publikum sind wieder möglich. Drinnen mit bis zu 50, draussen mit bis zu 100 Personen. Das gilt zum Beispiel für Kinos, Theater oder Konzerte. Bei Veranstaltungen ohne Publikum, zum Beispiel Vereinstreffen, dürfen weiterhin nicht mehr als 15 Personen zusammenkommen.

- Die Vorgaben für sportliche und kulturelle Aktivitäten werden auch für Erwachsene gelockert – und zwar für Einzelpersonen wie auch für Gruppen bis 15 Personen. Wettkämpfe sind unter diesen Bedingungen wieder erlaubt, aber ohne Publikum. Fitnesszentren können wieder öffnen.

- Präsenzunterricht ist auch an Hochschulen wieder erlaubt, allerdings mit maximal 50 Personen.

- Nimmt ein Unternehmen an Massentests teil, müssen die Angestellten bei Kontakt mit einer infizierten Person nicht mehr in Quarantäne.

BildQuelle: Blick.ch
Jetzt bin ich sehr gespannt und natürlich hoffe ich, dass dies nicht in die Hose geht bei uns und dass sich die Leute wirklich wieder strikt an Abstand - Hygiene - Maske tragen halten, dort wo es nötig ist.

Gruss Tom
Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 4205
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1182 Mal
Danksagung erhalten: 1782 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#332

Beitrag von Hancock »

Wer Recht hat, und wer nicht, wird sich erst am Ende rausstellen. Und da kann dann auch Glück mitspielen. Oder auch Zufall. Schließlich hat nicht jeder, der lange Zeit gut durch Corona gekommen ist, alles richtig gemacht. Da haben schon manche ihr späteres blaues Wunder erlebt. :-)
Zuletzt geändert von Hancock am 14.04.2021 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 4205
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1182 Mal
Danksagung erhalten: 1782 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#333

Beitrag von Hancock »

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hancock für den Beitrag:
joerghey (22.04.2021 10:58)
Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3713
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal

Re: Corona Pandemie

#334

Beitrag von phimax »

tom hat geschrieben: 14.04.2021 18:08 So, jetzt können wir im Forum genau definieren, was ein Lockdown bringt und was nicht.
Wie @Hancock schon schrieb, können wir nicht, weil man das nicht wirklich vergleichen kann/können wird.

Wie du (bei dir) erklärt hattest, sind bei euch die Intensivstationen nicht sehr stark belegt bzw. geht der Trend sogar nach unten, daher zählt der Inzidenzwert allein nicht (mehr). Das macht auch Sinn, den erkannte Asymptomatische verschärfen die Auslastung des Gesundheitssystem nicht, sie ziehen den Inzidenzwert nur nach oben. Da kann man auch bei einem hohen Wert lockern. Hier in DE sieht es leider (besonders in Ballungsgebieten) nicht so gut aus, die Intensivbetten werden knapper.

Vor diesem Hintergrund wird in DE verschärft. Ob Ausgangssperren allerdings helfen werden, ist sehr umstritten. Lauterbach hat einen Buddy in Havard, der wohl eine Studie gemacht hat, die einen Zusammenhang zeigt. Anerkannte Aerosolforscher in DE kommen zum Ergebnis: Bringt nichts, Ansteckungen passieren Innen, also bleiben lassen. Allerdings wird diese Gruppen (bewusst?) in den Beratungen ausgeschlossen bzw. ihre Ergebnisse zur Kenntnis genommen.

Wie ich schon öfters schrieb: abgerechnet wird demnach am Ende - so fern es ein Ende (überhaupt) geben wird.
Viele Fragen sind weiterhin ungeklärt.
Bspw. war B117 war zuerst nur ansteckender, dann auch tödlicher, jetzt wieder nur ansteckender und weniger tödlich.
Warum liegen jetzt 50-jährige mit wenig Vorerkrankungen auf Intensiv?
Sind Auffrischung der Impfung notwendig und in welchen Abständen?
Verursachen Vektorimpfstoffe seltene Thrombosen?

Dazu kommt in DE das Superwahljahr. Bisher galten bewältige Krisen als Garant zur Wiederwahl. Da sieht's ja aktuell ja eher mau aus. Daher muss etwas passieren, damit die Zustimmungswerte steigen. Aus lauter Hilflosigkeit verschärfen sie den Lockdown. Das hätten sie im Dezember machen sollen - jetzt werden sie immer weniger Ernst genommen. Und wenn ich mir dann diesen Zirkus Laschet vs Söder anschaue dann frage ich mich, ob die gerade nichts wichtigeres für das Land zu tun hätten.

Also zurücklehnen, abwarten, Tee (oder Kaffee) trinken und die Show genießen :cool2:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor phimax für den Beitrag:
Hasib Manfarang (14.04.2021 21:33)
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.
Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 1048
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#335

Beitrag von tom »

phimax hat geschrieben:Wie du (bei dir) erklärt hattest, sind bei euch die Intensivstationen nicht sehr stark belegt bzw. geht der Trend sogar nach unten, daher zählt der Inzidenzwert allein nicht (mehr). Das macht auch Sinn, den erkannte Asymptomatische verschärfen die Auslastung des Gesundheitssystem nicht, sie ziehen den Inzidenzwert nur nach oben. Da kann man auch bei einem hohen Wert lockern. Hier in DE sieht es leider (besonders in Ballungsgebieten) nicht so gut aus, die Intensivbetten werden knapper.
Aber wie konnte dies geschehen? Ihr habt seit Monaten im Vergleich zu uns einen sehr harten Lockdown. Und obwohl DE im Herbst im Vergleich zu CH viel besser da stand betreffend Intensivstationen, hat sich dies irgendwie alles ausgeglichen. Wir haben mit Zürich, Genf, Basel, Bern ja auch Ballungsgebiete. Ich finde es halt wirklich interessant nun die Entwicklungen zu vergleichen. Man wird daraus Erkenntnisse gewinnen können. Ich will auch rein gar keinen Weg irgendwie bewerten, ich habe echt zu wenig Ahnung was gut ist und was nicht.

Gruss Tom
Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3713
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal

Re: Corona Pandemie

#336

Beitrag von phimax »

tom hat geschrieben: 14.04.2021 20:20 Ich finde es halt wirklich interessant nun die Entwicklungen zu vergleichen.
Man wird daraus Erkenntnisse gewinnen können.
Es sind weltweite interessante Entwicklungen (s. Pandemie Primus Thailand).
Wenn die Pandemie soweit durch ist, interessiert sich die große Öffentlichkeit nicht mehr dafür.
Wir in den Industrienationen könnten dann ganz andere Probleme haben...
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.
Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Beiträge: 3713
Registriert: 16.03.2007 21:20
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal

Re: Corona Pandemie

#337

Beitrag von phimax »

In Deutschland gibt es auch Gedanken wie in der Schweiz.
Weg von der Fixierung auf die Inzidenz.
So wie es beschrieben wird, klingt es für mich auch nachvollziehbar.
https://www.tagesschau.de/inland/gesell ... z-111.html
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.
Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 1048
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#338

Beitrag von tom »

So, die Schweiz verabschiedet sich effektiv vor starren Fallzahlen und Prozenten und geht nun (endlich) strukturiert vor, was das weitere Vorgehen und die weiteren Lockerungen betrifft. Ich werde halt noch weitere 6 Wochen primär im Homeoffice sein, Restaurant-Innenräume werden auch nicht vorher geöffnet... aber im grossen und ganzen finde ich es gut dass klarer ist, wie es vorwärts gehen soll.

https://www.blick.ch/politik/bundesrat- ... 74889.html

Gruss Tom
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tom für den Beitrag:
Lukchang (21.04.2021 19:56)
Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 4205
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1182 Mal
Danksagung erhalten: 1782 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#339

Beitrag von Hancock »

tom hat geschrieben: 21.04.2021 18:45 ...wie es vorwärts gehen soll.
Die Betonung liegt auf SOLL! :ewink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hancock für den Beitrag:
Lukchang (22.04.2021 01:14)
Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 1048
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corona Pandemie

#340

Beitrag von tom »

Ja, das SOLL gilt irgendwie im Moment für jedes Land auf dieser Welt. Hoffen wir dass es überall so tut wie es soll... :wai:

Gruss Tom
Antworten